Innovative und nachhaltige Umwelt- und Verfahrenstechnik

biotrickling

Der verstärkten Nachfrage nach "grüner" Industrie, aber auch unserem eigenen Verständnis von nachhaltiger Umwelt- und Verfahrenstechnik geschuldet, versuchen wir vermehrt chemische Reinigungsverfahren durch biologische Abbaumechanismen zu ersetzen bzw. zu kombinieren.
Biotrickling

Hierbei greifen wir, wenn es die Abluftzusammensetzung und die Gegebenheiten vor Ort zulassen, vermehrt auf Biorieselbettreaktoren, sogenannte Biotricklingfilter, zurück. Die Vorteile liegen hier eindeutig auf der Hand: Während bei chemischen Absorptionsverfahren zur Neutralisation oder der Schadstofflösung immer chemische Zusatzstoffe nötig sind, können diese im Tricklingfiltersystem durch mikrobakterielle Abbauprozesse ersetzt werden. Auch die herkömmlichen Biobeetfilter können aufgrund der bedeutend höheren Betriebskosten durch Tricklingfilter ersetzt werden. Vor allem zur Eliminierung von NH3 und H2S Belastungen aus Abgasströmen ist dieses Verfahren eine gleichwertige Alternative.

    Vorteile:
  • Geringer/ Kein Einsatz von chemischen Betriebsmitteln notwendig
  • Weitaus niedrigerer Energieverbrauch als Biobeetfilter aufgrund des bedeutend kleineren Belüftungsbedarfes
  • Kein Austausch von Schüttungen notwendig
  • Bedeutend geringerer Wasserverbrauch für die Feuchthaltung des Biofilmes
  • Ungefährlicher Gesamtbetrieb
  • Genehmigungstechnisch i.d.R schnell realisierbar

Bilder